Rezeptidee für den Muttertag

Beitrag vom 06.05.2021

Am Sonntag, 9. Mai ist Muttertag! Für alle die ihrer Mama eine Freude machen möchten, haben wir ein leckeres Rezept für Rhabarber-Himbeer-Tartelettes.

1/8

Rhabarber – Himbeer – Tartelettes

Rezept für 6 Förmchen

Zutaten Mürbteig: 

200g Mehl 

100g Staubzucker 

50g Butter

1 Ei 

Zutaten Füllung: 

2 Handvoll Himbeeren (tiefgekühlte oder frische) 

100g Kristallzucker

1 EL frisch gepresster Zitronensaft

3 Stangen Rhabarber

1 EL Maisstärke

1 EL Kristallzucker 

Zubereitung: 

1. Alle Zutaten für den Mürbteig vermengen und zu einem Teig kneten. Anschließend in den Kühlschrank stellen. 

2. Aufgetaute oder frische Himbeeren mit 100g Kristallzucker und 1 EL frisch gepresster Zitronensaft in einem kleinen Topf aufkochen lassen und 4 Minuten leicht köcheln lassen bis die Himbeeren etwas zerkocht sind. Immer wieder umrühren damit nichts anbrennt. 

3. Rhabarber waschen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem EL Maisstärke und Kristallzucker vermengen. 

4. Kleine Tartelette Formen buttern und mit Mehl auskleiden, damit der Teig beim Backen nicht festklebt. Wer keine kleinen Törtchen-Formen hat kann auch eine große Tarte machen. 

5. Mürbteig aus dem Kühlschrank holen, in 6 gleich große Teile teilen, auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Tartelette Formen damit auskleiden. Pro Törtchen bleibt etwas Teig für das Gitter übrig. Mit einer Gabel kleine Löcher auf den Boden der Form stechen. 

6. Himbeermasse auf den Teig gießen, anschließend Rhabarber darauf platzieren. Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. 

7. Mit dem überschüssigen Teig dünne Rollen formen und wie ein Gitter auf die Törtchen legen. Bei 180°C für 40 Minuten backen. 

Gutes Gelingen!

Alle Beiträge anzeigen 54 Beiträge